Immer Ärger mit den Wünschen!

Nick Nüsslein bekommt von Fischer Heini eine Wärmflasche geschenkt, die es in sich hat. Schließlich lebt in ihr seit Jahren ein original echter Wasser-Dschinn, den seine Algenkunde-Lehrerin dort einst hinein gesperrt hat. Als Nicki eines Tages krank und allein im Bett liegt, öffnet er den Flaschenverschluss und von nun an saust bei den Nüssleins ein blauer Geist durch‘s Haus, der Blumenvasen leer süppelt, sich gerne mal in einen Pinguin verwandelt und nur Unsinn im Kopf hat. Weil Nicki Dschinnmään befreit hat, bekommt er außerdem drei Mal Wunschflapsch geschenkt. Dafür soll er sich ruckizucki etwas wünschen. Leider ist das schwieriger, als es sich anhört. So hat Nicki nun alle Hände voll zu tun, seine Wunschflapsch an den Mann zu bringen und obendrein die Seehunde vor der Insel Sylt zu retten …

 

Das sagt die Presse:

„Eine schier unerschöpfliche Quelle, die vor verrückten Ideen geradezu übersprudelt. Da sollte es nicht verwunden, dass Angelika Glitz „Dschinny und die Wunschmaschine“ für ganz viele laute Lacher und feuchte Augen sorgt – so großartig wie diese einzigartige Story ist.“ (literaturmarkt.info/Susann Fleischer )

„Die Autorin, ehemals  Werbetexterin, schreibt heute Kinderbücher – und das richtig gut. Die Illustrationen sind witzig, das Angucken macht Spaß. Fazit: Dschinnys erstes Abenteuer macht Lust auf me(e)hr.“ (yango family (Westfälische Nachrichten) )

„Ein Buch, mit dessen Held sich wohl die meisten Kinder identifizieren können: frech und geistreich, aber vor allem liebenswert.“ (OTZ )

 

176 Seiten mit s/w-Illustrationen
ab 8  Jahre
cbj-Verlag, 2010

ISBN: 978-3-570-13778-9

Erhältlich bei Ihrem freundlichen Buchhändler oder hier.

 

Leseprobe